Angebote zu "Denke" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Opti Leben Hundefutter Puppy Maxi Huhn & Reis |...
55,00 € *
zzgl. 18,90 € Versand

Trockenfutter für Welpen großer Rassen mit Huhn und Reis, ideal für Welpen und heranwachsende Hunde, Format 12,5 kg. Opti Leben Puppy Maxi für große Rassen (> 25 kg) ist eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Formel basiert auf Huhn und Reis, speziell alle die ernährungsphysiologischen Bedürfnisse Ihres wachsenden Welpen zu erfüllen. Einzigartige Formel: Gluten und 81% der Proteine ??tierischen Ursprungs, weich und gute Verdauung Exkremente Für ein optimales Wachstum: ein Verhältnis von 26% / 14% Proteingehalt / Fett und anderen Nährstoffen geeignet Ideal für die Entwicklung von flexiblen und gesunden Gelenken. Komposition Chicken (dehydriert, 30%), Reis (30%), Reismehl, Tierfett, Pflanzenfasern, Leinöl, Lachs, Hefe, Mineralien, Krill, getrocknete Vollei, FOS, MOS, Lecithin, Meeresalgen (Ascophyllum nodosum)), Rosmarin, Calendula, grüner Tee analytische Bestandteile 26,0% Protein, 14,0% Fett, Rohfaser 2,0% Rohasche 6,5%, 1,1% Calcium, Phosphor 0,9% Omega-3-Fettsäuren 1,1% (0,1% EPA,

Anbieter: ManoMano
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Opti Leben Hundefutter Puppy Sensitive Lachs & ...
69,00 € *
zzgl. 18,90 € Versand

Trockenfutter für Welpen Huhn & Reis, ideal für Hunde mit empfindlicher Verdauung, 12,5 kg Format. Opti Life Alle Rassen Puppy Sensitive ist ein ernährungsphysiologisch ausgewogen Formel perfekt basierend auf Lachs und Reis, ideal für einen Welpen mit einem empfindlichen Verdauungssystem. Einzigartige Formel: Gluten und 80% der Proteine ??tierischen Ursprungs, weich und gute Verdauung Exkremente Ideal für ein empfindliches Verdauungssystem (Unverträglichkeiten) und ist kompatibel mit dem Darmtrakt (FOS, MOS) ein optimales Wachstum: 27% / 17% Protein / Fett und alle notwendigen Nährstoffe. Komposition Salmon (dehydriert, 30%), Reis (30%), Reismehl, Tierfett, Pflanzenfasern, Leinsamen, Bierhefe, Lachsöl (1%), Mineralien, Krill, FOS (0,3%), MOS ( 0,1%), Lecithin, Algen (Ascophyllum nodosum), Rosmarin, Calendula, grüner Tee analytische Bestandteile 27,0% Protein, 17,0% Fett, Rohfaser 2,0% Rohasche 6,5%, 1,2% Calcium, Phosphor 0,9% Omega-3-Fettsäuren, 2% (0,4% EPA, DHA 0,5%) Zusatzstoffe /

Anbieter: ManoMano
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Opti Leben Hundefutter Adult Light Medium und M...
58,00 € *
zzgl. 18,90 € Versand

Trockenfutter für ausgewachsene Hunde mittlerer und großer Rassen mit Huhn und Reis, ideal für übergewichtige Hunde, Format 12,5 kg. Opti Sterilised Adult Life / Light Medium & Maxi für mittlere und große Rassen (> 10 kg) ist eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Formel basiert auf Huhn und Reis, die Kontrolle des Körpergewichts Ihres Hundes hilft. Einzigartige Formel: Gluten und 80% der Proteine ??tierischen Ursprungs, weich und gute Verdauung Exkremente Ein höherer Faseranteil hilft, das Körpergewicht zu kontrollieren. Eine Tablette geeignet und sehr schmackhaft 12 mm gewährleistet einen reibungslosen Aufnahme. Komposition Chicken (dehydriert, 27%), Reis (27%), Reismehl, Pflanzenfasern, Tierfett, Leinsamen, Öl Lachs, Bierhefe, Mineralien, getrocknete ganze Eier, FOS, MOS, Lecithin, Meeralge (Ascophyllum nodosum), Rosmarin, Marigold, Grüner Tee analytische Bestandteile Protein 24,0%, Fettgehalt von 9,0%, 4,0% Rohfaser, Rohasche 6,5%, 1,0% Calcium, Phosphor 0,7% Zusatzstoffe / kg

Anbieter: ManoMano
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
50 Mythen und Weisheiten aus der Hundeszene
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Szene ist so überfrachtet mit willfährigen Meinungen, illustren Erklärungen, absurden Glaubenssätzen und so manchen an den Haaren herbeigezogenen Begründungen wie die Hundeszene. Und ich staune regelmäßig, wie es Hundetrainern gelingt, dass erwachsene Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und klar im Denken sind, Dinge tun, die hochgradig peinlich und zum Teil demütigend sind. Da spuckt man mit Käse oder Fleischwurst aus dem eigenen Mund nach dem Hund, schmiert sich das Gesicht mit Leberwurst ein oder veranstaltet ein Tauziehen mit dem Hund, indem man beim Spazierengehen abrupt stehen bleibt. Man hält sich Käse vor die Stirn und stößt dabei piepsende Geräusche aus. Man lobt den Hund in höchsten Tönen, obwohl er den gröbsten Unfug gemacht hat. Man quietscht mit der Stimme und springt in die Luft, dass es den anwesenden Kindern schon peinlich ist. Man läuft bei Leinenführung hin und her, so dass der Hund schon denken muss, sein Mensch sei jetzt völlig orientierungslos und brauche Hilfe. Man stellt seinen eigenen Teller mit Essen auf den Boden und isst dann auch vom Boden. Man wirft sich zum Gassigehen in Arbeitskleidung und bestückt sich wie ein Handwerker auf Hochmontage mit Werkzeugen und Hilfsmitteln, als wäre der Hund ein Bauprojekt. Da wird Hundefutter vom Menschen vor den Augen des Hundes gegessen, um ihm zu zeigen, wie gut es schmeckt. Aus sonst entspannt lebenden Menschen werden angespannte Nervenbündel gemacht, die nur noch den Hund im geistigen und optischen Fokus haben. Man bedankt sich sogar beim Hund, wenn er nach langem Bellen endlich still ist. Es gibt Menschen, die ihren schweren, aber kerngesunden Hund wie ein Krankenpfleger ins Auto wuchten - und das mit Rückenschmerzen.Ich bin mir ganz sicher, dass sich in so mancher Hundeschule die Hundetrainer nach dem Unterricht den Bauch halten vor Lachen, weil sie wieder die Menschen dressiert haben, freiwillig ihre Selbstachtung aufzugeben, um lustige und peinliche Dinge vorzuführen wie ein Zirkusclown mit einem dressierten Hund.In diesem Buch betrachte ich so manches Dogma der Hundeszene aus einem anderen Blickwinkel, so manche Weisheit mit einem humorvollen Augenzwinkern. Mein Anspruch ist nicht, dass ich mit allem immer richtig liege. Doch denke ich, dass es nicht schaden wird, wenn jeder Hundehalter die Mythen und Weisheiten der Hundeszene selbst hinterfragt. Und dazu ist nicht viel notwendig: Nur der eigene Verstand, gekoppelt mit der eigenen Lebenserfahrung.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Ich geh` mal kurz mit dem Hund raus
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Flensburg bis zum Nordkap sind es 2800 Kilometer geradeaus und dann links. Mit seinem Rennrad, fünfzig Kilogramm Gepäck inklusive Hund Camillo macht sich Andy auf den Weg und will die Strecke innerhalb von dreißig Tagen bewältigen.Ein skurriles Duo, dem sich zahlreiche Hindernisse in den Weg stellen: Dänisches Hundefutter, Regen, schwedische Omas, Regen, die Klosterschule, Regen, Katzen und neben dem vielen Regen ist da noch eine Person, von der Andy am meisten genervt ist: Er selbst. So schnell er auch fährt, er wird immer wieder von sich eingeholt."Es ist mittlerweile stockdunkel. Camillo schnarcht. Ich nutze die Regenpause und gehe zum Waschhaus. Es gibt nur einen einzigen Duschraum und der ist besetzt. Ich höre, wie jemand mit einem Abzieher den Boden trocknet. Eine Minute später öffnet eine schmale, etwa fünfzigjährige Frau mit offenen, langen, grauen Haaren die Tür. Sie tritt heraus und wünscht mir auf Englisch einen guten Abend. Ein weiblicher Gandalf, denke ich mir. Der Abzieher am langen Stock in ihrer Hand unterstützt diesen Eindruck noch. Dicke Schwaden Wasserdampf bahnen sich ihren Weg um ihr beiges Kleid nach außen und hinterlassen den Geschmack von Shampoo auf meiner Zunge. Erst auf den zweiten Blick erkenne ich, dass ihr Kleid ein langer Bademantel ist. Gandalfine stellt den Abzieher auf die Seite, zündet sich eine Zigarette an und verschwindet in der Dunkelheit. Mir fällt auf, dass sie kein Handtuch dabei hatte. Erst dann bemerke ich, dass ich sie vollkommen irritiert und stumm angeglotzt habe, als hätte ich einen Geist gesehen.Obwohl es etwas modrig riecht, ist die Dusche überraschend sauber, was man von meinem Sportdress nicht behaupten kann. Eine Nacht im Wald und das Spritzwasser vom Asphalt haben ihre Spuren an der Kleidung hinterlassen und malen braune Muster auf den gefliesten Boden. Ich fühle mich lebendig.In meiner Hütte lege ich alles zum Trocknen auf die Heizung. Camillo atmet laut aus, ohne mich eines Blickes zu würdigen, als wollte er mich fragen, wann ich endlich Ruhe gebe. Im Gegensatz zur Dusche sieht die Bettwäsche und die Matratze nicht sehr sauber aus. Kurz überlege ich, Gandalfine zu fragen, ob sie nicht hier auch noch schnell durchwischen möchte. Ich schaffe es noch, mich in meinen Schlafsack einzupacken, dann schlafe ich ein, bevor ich die Tischlampe ausschalten kann.Bis zum Nordkap sind es noch 2530 Kilometer."

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
50 Mythen und Weisheiten aus der Hundeszene
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Szene ist so überfrachtet mit willfährigen Meinungen, illustren Erklärungen, absurden Glaubenssätzen und so manchen an den Haaren herbeigezogenen Begründungen wie die Hundeszene. Und ich staune regelmäßig, wie es Hundetrainern gelingt, dass erwachsene Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und klar im Denken sind, Dinge tun, die hochgradig peinlich und zum Teil demütigend sind. Da spuckt man mit Käse oder Fleischwurst aus dem eigenen Mund nach dem Hund, schmiert sich das Gesicht mit Leberwurst ein oder veranstaltet ein Tauziehen mit dem Hund, indem man beim Spazierengehen abrupt stehen bleibt. Man hält sich Käse vor die Stirn und stößt dabei piepsende Geräusche aus. Man lobt den Hund in höchsten Tönen, obwohl er den gröbsten Unfug gemacht hat. Man quietscht mit der Stimme und springt in die Luft, dass es den anwesenden Kindern schon peinlich ist. Man läuft bei Leinenführung hin und her, so dass der Hund schon denken muss, sein Mensch sei jetzt völlig orientierungslos und brauche Hilfe. Man stellt seinen eigenen Teller mit Essen auf den Boden und isst dann auch vom Boden. Man wirft sich zum Gassigehen in Arbeitskleidung und bestückt sich wie ein Handwerker auf Hochmontage mit Werkzeugen und Hilfsmitteln, als wäre der Hund ein Bauprojekt. Da wird Hundefutter vom Menschen vor den Augen des Hundes gegessen, um ihm zu zeigen, wie gut es schmeckt. Aus sonst entspannt lebenden Menschen werden angespannte Nervenbündel gemacht, die nur noch den Hund im geistigen und optischen Fokus haben. Man bedankt sich sogar beim Hund, wenn er nach langem Bellen endlich still ist. Es gibt Menschen, die ihren schweren, aber kerngesunden Hund wie ein Krankenpfleger ins Auto wuchten - und das mit Rückenschmerzen.Ich bin mir ganz sicher, dass sich in so mancher Hundeschule die Hundetrainer nach dem Unterricht den Bauch halten vor Lachen, weil sie wieder die Menschen dressiert haben, freiwillig ihre Selbstachtung aufzugeben, um lustige und peinliche Dinge vorzuführen wie ein Zirkusclown mit einem dressierten Hund.In diesem Buch betrachte ich so manches Dogma der Hundeszene aus einem anderen Blickwinkel, so manche Weisheit mit einem humorvollen Augenzwinkern. Mein Anspruch ist nicht, dass ich mit allem immer richtig liege. Doch denke ich, dass es nicht schaden wird, wenn jeder Hundehalter die Mythen und Weisheiten der Hundeszene selbst hinterfragt. Und dazu ist nicht viel notwendig: Nur der eigene Verstand, gekoppelt mit der eigenen Lebenserfahrung.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Ich geh` mal kurz mit dem Hund raus
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Flensburg bis zum Nordkap sind es 2800 Kilometer geradeaus und dann links. Mit seinem Rennrad, fünfzig Kilogramm Gepäck inklusive Hund Camillo macht sich Andy auf den Weg und will die Strecke innerhalb von dreißig Tagen bewältigen.Ein skurriles Duo, dem sich zahlreiche Hindernisse in den Weg stellen: Dänisches Hundefutter, Regen, schwedische Omas, Regen, die Klosterschule, Regen, Katzen und neben dem vielen Regen ist da noch eine Person, von der Andy am meisten genervt ist: Er selbst. So schnell er auch fährt, er wird immer wieder von sich eingeholt."Es ist mittlerweile stockdunkel. Camillo schnarcht. Ich nutze die Regenpause und gehe zum Waschhaus. Es gibt nur einen einzigen Duschraum und der ist besetzt. Ich höre, wie jemand mit einem Abzieher den Boden trocknet. Eine Minute später öffnet eine schmale, etwa fünfzigjährige Frau mit offenen, langen, grauen Haaren die Tür. Sie tritt heraus und wünscht mir auf Englisch einen guten Abend. Ein weiblicher Gandalf, denke ich mir. Der Abzieher am langen Stock in ihrer Hand unterstützt diesen Eindruck noch. Dicke Schwaden Wasserdampf bahnen sich ihren Weg um ihr beiges Kleid nach außen und hinterlassen den Geschmack von Shampoo auf meiner Zunge. Erst auf den zweiten Blick erkenne ich, dass ihr Kleid ein langer Bademantel ist. Gandalfine stellt den Abzieher auf die Seite, zündet sich eine Zigarette an und verschwindet in der Dunkelheit. Mir fällt auf, dass sie kein Handtuch dabei hatte. Erst dann bemerke ich, dass ich sie vollkommen irritiert und stumm angeglotzt habe, als hätte ich einen Geist gesehen.Obwohl es etwas modrig riecht, ist die Dusche überraschend sauber, was man von meinem Sportdress nicht behaupten kann. Eine Nacht im Wald und das Spritzwasser vom Asphalt haben ihre Spuren an der Kleidung hinterlassen und malen braune Muster auf den gefliesten Boden. Ich fühle mich lebendig.In meiner Hütte lege ich alles zum Trocknen auf die Heizung. Camillo atmet laut aus, ohne mich eines Blickes zu würdigen, als wollte er mich fragen, wann ich endlich Ruhe gebe. Im Gegensatz zur Dusche sieht die Bettwäsche und die Matratze nicht sehr sauber aus. Kurz überlege ich, Gandalfine zu fragen, ob sie nicht hier auch noch schnell durchwischen möchte. Ich schaffe es noch, mich in meinen Schlafsack einzupacken, dann schlafe ich ein, bevor ich die Tischlampe ausschalten kann.Bis zum Nordkap sind es noch 2530 Kilometer."

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot